Mobilisation bei Muskelbeschwerden und zur Bewegungsoptimierung

Mobilisation bei MUSKELBESCHWERDEN und zur BEWEGUNGSOPTIMIERUNG


Das Ziel

Ziel der Mobilisation ist die Verbesserung bzw. der Erhalt von Beweglichkeit durch aktive und passive Übungs- und Behandlungstechniken für Muskeln und Gelenke. Verlieren diese ihre Beweglichkeit kommt es zu Einschränkungen in ganzheitlichen Bewegungsabläufen, somit zu Ausweichbelastungen und in den meisten Fällen dann zu Beschwerden.
Fast jeder kennt Schmerzen oder Ziehen, z.B. in Schulter, Knie, Rücken und Wade. Wenn der Gang zum Arzt ein geschädigtes Gelenk ausschließt, dann können die Beschwerden in den meisten Fällen durch Mobilisation behoben werden. Aber auch alle Aktiven, vom Hobby- bis hin zum Spitzensportler, vom Ausdauer- bis zum Kraftsportler können von der Mobilisation profitieren.

Der Nutzen erstreckt sich vom Vorbeugen von Verletzungen, über Technik- bis hin zu einer Leistungsoptimierung. Mobilisationstermine sind sehr individuelle Leistungen und finden demzufolge in einer 1:1 Trainer-Klienten-Konstellation statt.

 

Mobilisation im Überblick!

– Analyse von Schmerzursachen
– Haltungs- & Bewegungsanalyse
– Triggerpunktbehandlung
– Fle-xx Rücken- & Gelenkkonzept- Kinesiologisches & Fascial Movement Taping (Rocktape)
– Beweglichkeitstraining



Fle-xx – Rücken- & Gelenkkonzept

Das moderne Leben hat einen entscheidenden und täglichen Nachteil: es macht unbeweglich. Denn die meiste Zeit des Tages verbringen die meisten Menschen im Sitzen – und gleichzeitig nach vorne gebeugt. Am Arbeitsplatz, im Auto, bei Tisch und TV – selbst im Schlaf rollen wir uns zusammen. Die Folge: Unsere Muskulatur passt sich zunehmend dieser Haltung an, die sich verkürzende Brust- und Bauchmuskulatur macht sich durch Verspannungen im sensiblen Hals-Nacken-Bereich bemerkbar. Auch Rückenschmerzen sind meistens auf diese Muskelverkürzungen zurückzuführen.
Wirksames und nachhaltiges Gegenmittel: Das fle-xx Konzept, entwickelt von Rückgrat-Gründer Rudolf Plüddemann.

Beweglichkeit gewinnen

Das fle-xx Ziel: Die Behebung der Fehlhaltung mit einfachen Übungen. Dabei werden die verkürzten Muskeln gezielt in die Länge trainiert und gestärkt. Schon nach wenigen Wochen zeigt das Training Wirkung – mit zunehmender Beweglichkeit und einem geschmeidigeren Körpergefühl. Der fle-xx Zirkel umfasst 7 Grundgeräte und diverse Zusatzübungen jenseits der Geräte. Die Übungen sind so einfach wie effektiv und für jeden auch leicht zu kontrollieren.

Kombiniere: Kompetent konzipiert

Fle-xx kombiniert die Lehren des Yoga, neueste sportmedizinische Trainingstherapie und die langjährige Erfahrung aus den Rückgrat Sport und Gesundheitscentern. Problemlos kann das fle-xx Konzept in vorhandene Trainingspläne integriert werden und ist eine ideale Ergänzung zum Kraft- und Ausdauertraining.
Das fle-xx Ergebnis: Bei zunehmendem Wohlbefinden wird die Figur gestrafft und die Durchblutung optimiert, da die Übungen wie eine Lymphdrainage wirken. So werden auch Bindegewebe und Muskulatur entgiftet.

Quelle: https://www.fle-xx.com/fle-xx-konzept/das-fle-xx-prinzip


Rocktape – Fascial Movement Taping

rocktape1Kinesiologisches Taping ist aus dem Spitzensport nicht mehr wegzudenken. Annähernd in jeder Sportart sind getapte Schultern, Knie, Rücken oder andere bunt verzierte Körperteile sichtbar. Wissenschaftlich umstritten, werden dem kinesiologischen Taping positive Eigenschaften wie die Förderung der Durchblutung sowie die Verbesserung des Heilungsprozesses bei Blutergüssen oder Ödemen zugesprochen. So sollen im getapten Bereich die Durchblutung im Allgemeinen aber auch der Abfluss von Flüssigkeiten im Gewebe, z.B. bei Blutergüssen oder Ödemen, gefördert werden. Die Folge ist eine verbesserte Zirkulation mit Ausschwemmung von Schmerzmediatoren und Flüssigkeit mit der Folge einer besseren Versorgung des Bereiches mit Sauerstoff und Nährstoffen. Zusätzlich können Schmerzen auf Grund entzündlicher Prozesse gelindert sowie Haltungskorrekturen erreicht werden.

Fascial Movement Taping

Neben diesem „klassischen kinesiologischen Taping“ erobert derzeit das Tapen von Bewegungen, das sogenannte „Fascial Movement Taping“ die Taping Welt. Unter Berücksichtigung des Verlaufes von Muskelfaszien und dem Zusammenspiel zwischen Tapes und Hautrezeptoren, werden dem Sportler Bewegungsinformationen übermittelt, die zu besseren Bewegungsmustern führen.
Die Tapes können über Tage getragen werden ohne dass sie sich lösen, auch Duschen oder Schwitzen stellt kein Problem dar. Alle aktiven, vom Hobbysportler bis hin zum Spitzensportler profitieren von diesen hochwertigen Produkteigenschaften.

rocktape2Rocktape auf einen Blick:

• Bewegungstaping

• Haltungstaping

• Lymphtaping

• Neurotaping